Hinweise zur Kommentarfunktion

(Click here to read this article in English / Klicke hier, um diesen Artikel auf Englisch zu lesen: Information about comments on this website)

Hallo lieber Leser,

gerne kannst Du unter den einzelnen Artikeln, bei denen die Kommentarfunktion offen ist, Kommentare schreiben (z.B. bei den Zeugnis-Seiten).

Wie Du einen Kommentar schreiben kannst:

Bei vielen Artikeln ist die Kommentarfunktion deaktiviert. Bei manchen Artikeln gibt es aber die Möglichkeit, einen Kommentar zu hinterlassen. Das erkennst Du dann ganz einfach an einem Eingabefeld unter dem Artikel.
Für einen Kommentar muss mindestens Dein Name und Deine E-Mail-Adresse angegeben werden.
(Der Vorname genügt. Deine E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt – außer wenn Du sie natürlich direkt im Textfeld dazuschreibst.)

Bitte beachte, dass wir jeden Kommentar einzeln freischalten. Das bedeutet: Wenn Du einen Kommentar schreibst, muss dieser erst von uns genehmigt (freigeschaltet) werden. Unter Deinem Kommentar steht dann vorerst z.B. “Dein Kommentar muss noch moderiert werden” (oder ähnliches), bis wir diesen zur Veröffentlichung freigeben.

Kommentare werden nicht freigeschaltet, wenn…
(Beispiele)

  • …diese fragwürdige Links beinhalten.
  • …diese ausfällig und beleidigend sind.
  • …diese Werbung beinhalten. (Bitte stelle keine Videos, Links etc. ohne Zusammenhang oder ohne Näheres dazu zu sagen unter einen Artikel)

Solche Arten von Kommentare werden nicht freigeschaltet, sondern sofort gelöscht. 

Ansonsten freuen wir uns natürlich immer über sinnvolle, hilfreiche Ergänzungen zu den Artikeln.

Rechtliche Hinweise:

  • Wir möchten ausdrücklich betonen, dass jeder Leser auf eigene Verantwortung Kommentare hinterlässt. Das heißt: Überlege Dir vorher, ob Du Deinen Nachnamen, Deine Anschrift oder ähnliches öffentlich angeben möchtest. Dazu gehören auch private Details zum eigenen Leben.
  • Wir möchten auch darauf hinweisen, dass die Kommentare von Suchmaschinen, wie z.B. Google, in den Suchergebnissen erscheinen können.
    Ein Beispiel hierzu: Wenn Du einen Kommentar mit Deinem vollständigen Namen veröffentlicht hast und jemand “googelt” (bzw. sucht gezielt in einer Suchmaschine) nach diesem Namen, erscheint dieser womöglich in den Suchergebnissen.
  • Wenn Du auf dieser Internetseite einen Kommentar schreibst und abschickst, wird Deine IP-Adresse gespeichert. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren widerrechtliche Inhalte schreiben sollte. In diesem Fall könnten wir selbst für den Kommentar belangt werden und sind daher an der Identität des Kommentarverfassers interessiert. Die IP-Adressen werden von uns natürlich nicht veröffentlicht.
  • Die Nachfolgekommentare können abonniert werden. Du erhältst eine Bestätigungs-E-Mail, um zu überprüfen, ob Du der Schreiber und Inhaber der eingegebenen E-Mail-Adresse bist. Du kannst aktive Kommentar-Abonnements jederzeit wieder abbestellen. Die E-Mails, die Du als Info über neue Kommentare erhältst, enthält auch eine Info zum Abbestellen des Kommentar-Abonnements. Bei der Anmeldung und deren Bestätigung wird Deine IP-Adresse gespeichert, um im Zweifelsfall die Anmeldung nachweisen zu können.
    (Infos zu diesen sogenannten “E-Mail-Benachrichtigungen” auch unter Hinweise zum E-Mail-Abo und zu den Kommentar-Abos)
  • Noch ein Hinweis: Die Kommentare spiegeln die Meinung des Kommentatoren wieder und nicht unbedingt unsere Ansichten.