Tag-Archive: Frei werden von Sucht

Im Herzen eines jeden Menschen ist eine Leere…

Im Herzen eines jeden Menschen ist eine LeereIm Herzen eines jeden Menschen ist eine Leere, die nur durch Gott selbst gefüllt werden kann.

Oder wie Blaise Pascal es ausdrückte:

„Im Herzen eines jeden Menschen befindet sich ein von Gott geschaffenes Vakuum,
das durch nichts Erschaffenes erfüllt werden kann als allein durch Gott, den Schöpfer,
so wie Er sich in Christus offenbart.“

Die innere Leere stillen – aber wie?

Menschen versuchen ja mit vielen Mitteln, diese „innere Leere“ auszufüllen. Im Folgenden zähle ich 6 Bereiche auf, in denen sich viele Menschen befinden… Und danach möchte ich Dir gerne die Lösung zeigen, wie Deine innere Leere wirklich gestillt wird!

1.: Sind Genussmittel wie Alkohol, Zigaretten, Süßigkeiten etc. die Lösung?

Manche versuchen es mit Alkohol, indem sie sich bis zum Vollrausch betrinken und für eine Zeit lang ihre Einsamkeit, Ängste, Sorgen oder auch „nur“ den tristen Alltag, die Arbeit, das Umfeld etc. zu vergessen… Für den Moment finden sie Erfüllung…

Was ist aber danach, frühestens am nächsten Morgen, wenn der Rausch vorbei ist? Wenn die Party aus ist und keiner mehr da ist? Wenn vielleicht auf der Feier nur oberflächlicher „Small Talk“ gehalten, aber nie über persönliche größere Bedürfnisse gesprochen wird?
Wo sind die „Freunde“, wenn es „hart auf hart“ kommt, wenn Dir nicht mehr nach Feiern zumute ist? Willst Du Dich dann wirklich wieder betrinken? Äußerlich lächeln, aber innerlich noch mehr nach „Erlösung“ schreien?
Es ist ein Teufelskreis, aus dem Du ausbrechen willst. Aber sobald Du Dich von ihm gelöst hast, holt Dich die kalte Realität wieder ein… Zumindest das, was Du als „Realität“ siehst. Die „Realität“, rein äußerlich betrachtet, den Umständen entsprechend…

Andere versuchen es mit anderen Genussmitteln… mit Rauchen, Süßigkeiten in Mengen oder „Frustessen“… Auch wieder nur, um das innere nagende Gefühl loszuwerden.
Wenn Du Dich darin wieder findest, dann kennst Du bestimmt die damit verbundene Scham, die Schuldgefühle, wenn Du wieder einmal „übertrieben“ ist… etwas zu viel genascht, eine zu viel geraucht, die guten Vorsätze vergessen…

Willst Du Deinen Selbstwert nicht in einer größeren Quelle finden? Wo Du Dich satt trinken kannst ohne negative Konsequenzen? Ohne krank oder schuldbeladen zu werden?

2.: Sind menschliche Liebesbeziehungen oder Sex die Lösung?

Einige glauben, wahre Erfüllung in der Liebe zwischen Mann und Frau oder auch nur in Sex zu finden… Die höchste körperliche Ekstase, Glück, Geborgenheit und Angenommensein…

Aber selbst wenn die Motive richtig sind und beide Partner diese Einheit in der Ehe genießen, ist es nicht das, was beide Herzen auf Dauer erfüllt. Beide wollen geliebt werden… Beide wollen, dass der andere sie bedingungslos liebt…

Was ist aber bei Streit, bei Enttäuschungen, bei Stress, in schwierigen Umständen… Wer erfüllt das Herz mit bedingungsloser tiefer Liebe, wenn beide Seiten für den Moment nichts geben können? Wo kann das hungrige Herz satt werden, wenn das andere Herz genauso vor Hunger schreit..?

Wo gibt es eine größere und unendliche Liebe, eine nie versiegende Quelle, aus der Beide trinken können? Und wodurch wir auch fähig sind, andere Menschen mit bedingungsloser Liebe zu lieben, ohne selbst auszubrennen… Diese Liebe kannst Du nicht bei Menschen finden. Es ist also zu viel verlangt, wenn Du erwartest, die innere Leere von einem anderen Menschen ausfüllen zu lassen…

3.: Ist hartes Arbeiten, Leistungssport oder Sich-Beschäftigt-Halten die Lösung?

Wieder andere versuchen es mit Ablenkung. Zum Beispiel mit Arbeit… viel Arbeit… zu viel Arbeit… Mit einem vollen Terminkalender, über den sie zwar jammern, aber eigentlich zufrieden sind, weil sie dadurch anderes vergessen können…

Fragen, die sie sich sonst stellen würden, wenn sie einen Moment Ruhe hätten. Fragen, die möglicherweise ihr jetziges Leben in Frage stellen und sie es überdenken müssten… Fragen über den wahren Sinn des Lebens… ja und darüber, was denn eigentlich ihr Sinn des Lebens ist..? Sie arbeiten lieber und sehen darin ihren Wert. Sie glauben zu wissen, dass das Tun ihr Sein ausmacht. Wie in der Schule würden sie gerne von einer anderen Person gute Noten und Bestätigung erhalten oder zumindest ein „Das hast Du aber toll gemacht“ hören…

Ähnlich ist es mit anderen, die Sport machen, viel Sport, zu viel Sport… Leistungssport, der sie an ihre eigenen Grenzen führt. Der ihnen scheinbar zeigt, wieviel Kraft sie haben oder wie strapazierbar sie sind.

Das hat erst den Anschein, als würden sie ihre innere Leere ausfüllen. In Wirklichkeit rennen sie vor ihrer inneren Leere davon. Aber auch das ist keine Lösung…

4.: Ist Reichtum oder weltlicher Besitz die Lösung?

Einige Menschen klammern sich an weltlichem Besitz und definieren darüber ihren eigenen Wert: „Du bist, was Du hast“…
Vielleicht ist es ein eigenes Haus, der Doktortitel oder auch „nur“ die Schallplattensammlung…

Aber wer versucht, die innere Leere mit Besitztümern zu füllen, der kann in ein tiefes Loch fallen, wenn die Sachen zerstört werden, verloren gehen oder ihren Wert verlieren. Wo ist dann der Halt, wenn man ihn in weltlichem Reichtum oder Bsitz gesucht hat? Und ist es wirklich das, was einen Menschen glücklich macht?

Denn selbst die „Reichsten“ dieser Welt sind oftmals sehr unglücklich und mit ihrem Leben nicht so zufrieden, wie es rein äußerlich den Anschein hat.
Stell Dir vor, Du hättest „alles Geld der Welt“ und könntest davon kaufen, was Du willst. Klingt verlockend, oder? Aber kannst Du Dir davon zum Beispiel Freunde kaufen? Ich meine nicht die „Freunde“, die Dich nur wegen des Geldes oder wegen Deiner Berühmtheit lieben… Ich meine Freunde, die es auch dann noch wären, wenn Du ein armer Bettler mit stinkenden zerrissenen Klamotten unter einer Brücke wärst…

Und, stell Dir vor, Du hättest alles Geld der Welt, aber könntest Dir keine Liebe kaufen. Du könntest Dir zwar „Sex kaufen“, aber keine erfüllende unendliche Liebe….. Keine Liebe, die göttlichen Ursprungs ist und kein Ende hat…

5.: Ist Religion die Lösung?

Viele suchen Erfüllung in der Religion… In irgendeiner der Weltreligionen… Oder sie glauben einfach an ihre eigene Religion, an das was ihnen am besten gefällt…

Letztendlich ist es der klägliche Versuch, ständig religiöse Regeln, Vorschriften etc. einhalten zu müssen. Und dabei, besonders bei Versagen, nicht zu wissen, ob es „Gott“ gefällt…

Manche meinen aber, dass sie Gott mit ihren eigenen religiösen Vorschriften gefallen würden. Dass sie „gut leben“ würden und mit ihnen doch alles in Ordnung sei. Sie polieren ihr Äußerstes säuberlich und bis ins kleinste Detail, aber ihr Herz bleibt davon unberührt. Sie können Sonntags in der Kirche sitzen und dann wieder unter der Woche im Auto sitzen und ohne Einsicht die anderen Autofahrer beschimpfen… Sie können an wohltätige Organisationen spenden, sich als „guter Mensch“ sehen, aber ihr Herz dabei trotzdem nicht aufrichtig sein. Vor anderen tragen sie gerne eine fromme Maske, aber ihr Herz wollen sie gar nicht verändern lassen.

Ich rede von Religiösität, die entweder oberflächlich oder nur ein „Kopfglaube“ ist…
Sie glauben an etwas, mit dem sie nie in lebendige Berührung gekommen sind. Etwas, das weit weg von ihnen ist und das sie nur mit eigener Anstrengungen zu erreichen glauben.

Sie sind auf einer Suche, bei der sie ihr Leben lang nicht ankommen… Und sie wissen nicht, ob sie nach diesem Leben bei „Gott“ ankommen werden… Sie haben keine Gewissheit darüber, ob sie in den Himmel kommen… Sie haben eine Ungewissheit über den Zustand ihrer eigenen Seele – und genau das ist wieder: Eine innere Leere…

6.: Ist die Esoterik die Lösung?

Und auch in der Esoterik versuchen Menschen durch eigene Anstrengung, die Erleuchtung zu erlangen…

Selbst diejenigen, die darin spirituelle Erfahrungen machen, sind ruhelos und versuchen immer wieder aufs Neue, sich von eigener Schuld und Fehlern aus eigener Kraft zu reinigen…
Oder sie folgen einem anderen Menschen, der auch auf dem Weg ist, ein aufgestiegener Meister zu werden…

Sie suchen geistliche Kräfte, aber haben zu den geistlichen Kräften keine persönliche Beziehung… Sie suchen Rat von verschiedenen geistlichen Wesen, aber nicht von DEM Ratgeber selbst… Und erfahren daher oftmals große Verunsicherung und Verwirrung… Sie suchen nach Antworten und auf die größte Frage ihres Lebens, was sie wirklich innerlich erfüllt, erhalten sie keine Antwort.

Sie haben Gott (als erfahrbare Person) genauso wenig gefunden, wie Menschen in den Weltreligionen. Denn in beiden Fällen haben diese Menschen nie Gott  als wirkliche Person kennengelernt. Entweder hoffen sie, dass es Ihn gibt und dass die hoffentlich nach dem Tod in den Himmel kommen (was ein bloßer Kopfglaube ist) oder sie glauben, sie könnten die Göttlichkeit selbst erlangen und damit ihre innere Leere selbst ausfüllen.
Es ist somit eine nie aufhörende Suche, in der sie nicht wissen, wann sie angekommen (zur inneren Ruhe gekommen) sind.

Warum ist das so?
Warum können wir diese innere Leere nicht selbst füllen?

Warum finden wir Menschen – und damit meine ich auch Dich und mich – keine bleibende Erfüllung in körperlichen und seelischen Bereichen? Und selbst in der Religion und Esoterik nicht? Warum können wir die schönsten, glücklichsten, lustigsten, herzberührendsten Momente in dieser Welt erfahren und trotzdem eine innere Leere verspüren?

Ich rede hier nicht von Depression, Selbsthass, Menschenhass oder einer lebensmüden Einstellung… Nein, ich rede von einer inneren Leere, die selbst der gücklichste, zufriedenste, evtl. auch reichste Mensch der Welt (wenn man es so bezeichnen kann) in sich hat… Eine innere Leere, die in JEDEM Menschenherzen zu finden ist..!

Und hier komme ich auf den Punkt. Warum uns all das nicht erfüllen kann, liegt daran, weil wir Menschen nicht nur einen Körper mit physischen Bedürfnissen und eine Seele mit Emotionen haben, sondern auch einen Geist. Unser menschlicher Geist ist der Teil, der von vielen vernachlässigt wird… Da viele noch nicht einmal wissen, dass es diesen Teil in ihnen gibt…

Und wie Dein menschlicher Geist echte Erfüllung erfährt und somit Deine innere Leere gestillt wird, erfährst Du jetzt:

7.: Der EINZIGE Weg zu echter Erfüllung!

Baptism_By_Fire_by_Rive6-deviantartcom

Bild: “Baptism By Fire”, Copyright rive6 – deviantart.com.

Ich möchte Dir hier verraten, was der einzige Weg ist bzw. wer dieser Weg ist, der Deine innere Leere ausfüllen kann.

Und zwar rede ich von einer Person, von Gott selbst… Er hat Deinen menschlichen Geist geschaffen. Du stammst ursprünglich aus Seiner Hand, Du kommst aus Ihm und bist jetzt in dieser Welt. Und jetzt suchst Du etwas und weißt nicht was es ist. In Wirklichkeit ist ER es, den Du die ganze Zeit gesucht hast…

Denn der menschliche Geist ist es, mit dem wir echten und bleibenden Kontakt mit Gott haben können. Und wenn wir diesen Kontakt haben, dann wird unser Inneres mit einem Maß an Freude, Glück, Frieden und Liebe erfüllt, das uns niemand und nichts auf der Welt geben kann..!

Aber diese Welt hat sich von Ihm abgewandt und es herrscht so viel Kälte, Dunkelheit, Hass, Enttäuschungen… Und Dein Herz leidet darunter. Dein Herz leidet, weil Du für MEHR geschaffen wurdest. Du wurdest nicht geschaffen, Dich mit Oberflächlichem zu füllen, wie mit einem der 6 Bereiche oben… Nein, Du wurdest geschaffen, mit IHM selbst gefüllt zu werden.

Bitte lies hier weiter. Denn ich möchte Dir gerne erklären, was der große Unterschied zwischen Religion, Esoterik und einer echten Beziehung zu Gott ist.

Wie schon gesagt, kann man in jeder Religion eine Selbstanstrengung wiederfinden… und damit verbunden das bleibende Gefühl der inneren Leere.
Sogar der Begriff selbst, „Religion“ bedeutet: von lateinisch „religio“ ‚gewissenhafte Berücksichtigung‘, ‚Sorgfalt‘, zu lateinisch „relegere“ ‚bedenken‘, ‚achtgeben‘, ursprünglich gemeint ist „die gewissenhafte Sorgfalt in der Beachtung von Vorzeichen und Vorschriften.“ (Zitat: Wikipedia) Allein das klingt schon furchtbar anstrengend, oder?

Und auch all die anderen genannten Bereiche sind eine Selbstanstrengung, Deine innere Leere zu füllen. Aber Du bleibst tief im Innern in Wirklichkeit leer, weil Du es aus eigener Kraft versuchst.

Was Gott Dir anbietet, ist MEHR als Du in der Religion, in der Esoterik oder in irgendeinem anderen Bereich finden kannst. Was Er Dir anbietet, ist ER selbst. Es geht um Seine Person und nicht um Religion. Das ist so einfach, dass auch Kinder es verstehen können. Es ist so einfach, dass es Ungebildete begreifen können. Dass es Menschen ohne Theologiestudium verstehen. Denn es hat mit Deinem Herzen zu tun, das Du von Ihm ausfüllen lässt. Und nicht Deinen Kopf.

Gott selbst kam vor ca. 2000 Jahren durch Jesus zu uns in diese Welt. Jesus zeigte uns Seinen wahren göttlichen Charakter: Er möchte Familienmitglieder und keine Sklaven. Er möchte Dir eine neue Identität und einen Wert geben, den Du in den anderen Bereichen nicht finden kannst.
Was Jesus Dir anbietet, bietet keine der Religionen an… Deshalb waren sogar die Religiösen damals stinksauer! Und Jesus wies sie zurecht, weil sie Gott gar nicht persönlich kennenlernen wollten… Sie wollten ihre eigene innere Leere nicht erkennen und von Gott selbst nicht füllen lassen… Sie versuchten es ohne Ihn. deshalb wies Jesus sie zurecht. Denn durch ihre Religiösität hielten sie andere ab, ihre innere Leere zu stillen… Sie wollten selbst nicht die Fülle, die Jesus ihnen anbot und hielten auch noch andere davon ab, in die Fülle hineinzukommen. Jesus sagte über sie: Ihr selbst geht nicht hinein, und die hinein wollen, die lasst ihr nicht hinein!“ (aus Matthäus 23, 13) 

Denn ER selbst ist der Weg. Er will (und nur ER kann) Deine innere Leere ausfüllen!

Jesus hat jede Macht im Himmel und auf Erden. Er ist der König der Könige. Und Er gab diesen Reichtum auf, als Er ein Mensch wie wir wurde… Er war reich und gab all Seinen Reichtum auf – für Dich!

„Setze mich wie ein Siegel auf dein Herz, wie ein Siegel an deinen Arm! Denn die Liebe ist stark wie der Tod, und ihr Eifer unbezwinglich wie das Totenreich; ihre Glut ist Feuerglut, eine Flamme des Herrn. Große Wasser können die Liebe nicht auslöschen, und Ströme sie nicht ertränken. Wenn einer allen Reichtum seines Hauses um die Liebe gäbe, so würde man ihn nur verachten!“
(Hoheslied 8, 6-7)

Er tat das, um für uns stellvertretend und freiwillig unsere Schuld am Kreuz zu tragen.  Am Kreuz starb Er freiwillig für Dich, um dort alles zu tragen, was Du selbst nicht aus eigener Kraft schaffen kannst. Er nahm sogar Deine innere Leere auf sich… Er spürte sie selbst, die Gottesferne in dieser Welt…
All das tat Er, damit Du von Ihm ein neues Leben und echte Erfüllung bekommen kannst!
Jesus stand nach drei Tagen wieder vom Tod auf, denn Er ist Gott selbst und hat Sein Opfer freiwillig und stellvertretend für Dich getan. Jesus selbst ist die Liebe in Person, in realer Person. Die Liebe ist unbezwinglich wie das Totenreich… Und Er möchte Dich mit Seiner Kraft füllen!

Tatsache ist:
Jeder der 6 Bereiche wird Dich wieder leer zurücklassen…

Burning Heart On FireAber Jesus selbst will mit Seinem Geist IN DICH kommen und bleiben. Er gibt jedem, der Sein Opfer im Glauben annimmt, den Heiligen Geist.

Der Heilige Geist, Gott selbst, ist die größte Erfüllung, die ein Mensch haben kann!

Jesus möchte Dich zu einem Kind Gottes machen. Und so kannst Du aus SEINER Kraft leben, die Dein Herz wirklich erfüllt!

Wenn Du das gerade jetzt annehmen willst, dann schau Dir dazu bitte die „Botschaft Für Dich!“ unter diesem Link an:

Dort kannst Du die gewünschte Sprache auswählen und mehr darüber erfahren, wer Jesus ist und wie Du Ihm Dein Leben übergeben kannst!

Entscheide Dich doch noch heute für diese wirkliche Lösung, die Deine innere Leere stillen kann.

Jesus liebt Dich Brennendes Herz„Setze mich wie ein Siegel auf dein Herz, wie ein Siegel an deinen Arm! Denn die Liebe ist stark wie der Tod, und ihr Eifer unbezwinglich wie das Totenreich; ihre Glut ist Feuerglut, eine Flamme des Herrn. Große Wasser können die Liebe nicht auslöschen, und Ströme sie nicht ertränken. Wenn einer allen Reichtum seines Hauses um die Liebe gäbe, so würde man ihn nur verachten!“
(Hoheslied 8, 6-7)


Link to the article in English (Link zum Artikel auf Englisch):
In the Heart of every Human Being is a Hole…